Hotel

Unser Hotel verfügt insgesamt über:

  • 71 Zimmer, davon 2 behindertengerechte Zimmer
  • zwei Suiten
  • Wellnessbereich
  • Fitnessraum
  • Vincens Restaurant
  • Tagungs- und Seminarräume
  • Panoramasaal mit Balkon (3. Etage)
  • Sonnenterrasse
  • Kinderspielplatz
  • Parkplätze direkt am Hotel
  • Behindertenparkplätze
  • Unterstellplatz für Fahrräder und Golfer-Ausrüstungen

Das Wellnesshotel Till-Moyland**** in Bedburg-Hau verfügt über 71 Zimmer und 2 Suiten in verschiedenen Kategorien und Größen.

Alle Zimmer sind hell, ruhig und geräumig und bieten einen wunderschönen Ausblick zum Golfplatz oder zur Hotelanlage. Sie sind sehr großzügig geschnitten und äußerst komfortabel und gemütlich eingerichtet. Jedes Zimmer verfügt über ein eigenes Badezimmer, wahlweise mit Dusche oder Wannenbad.

Ebenso zur Grundausstattung jedes Zimmers gehören ein Flachbildfernseher, ein Schreibtisch mit Leseleuchte, Telefon, Zimmersafe, Fön und ein Kosmetikspiegel.

Für die kleinen Gäste haben wir mobile Kinderbettchen und einen Kinderspielplatz.

Auch Hunde sind in unserem Hause herzlich willkommen. Auf den Wanderwegen des nahegelegenen Golfplatzes kann Ihr Hund sich optimal auspowern.


Chronik

Kloster zur unbefleckten Empfängnis zu Till

Das Kloster wurde 1850 von Elisabeth Niehsing gestiftet. Diese wurde am 16.08.1804 auf dem Verweyenhof zu Till geboren. Am 08.09.1855 legte Bischof Johann Georg Müller von Münster den Grundstein. Am 29.06.1859 konnte die Kapelle eingeweiht werden.

Seit 1855 lebten in Till Franciscanessen von Heythusen in den Niederlanden. Später gehörte das Kloster zur Provinz der Franziskanerinnen von der Buße und der christlichen Liebe von Nonnenwerth. Zum Kloster gehörten: ab 1855 eine Nähschule, ab 1859 eine Elementarschule und ein Pensionat und von 1861 bis 1865 ein Waisenhaus.

Die Gemeinschaft der Schwestern wurde bis 1860 von Mutter Coleta Nelissen und dann bis 1866 von Mutter Ursula Giersberg und schließlich bis zur Jahreswende 1874/75 von Mutter Ignatia Meyerinck geleitet. Da sich die Auseinandersetzungen zwischen der preußischen Regierung und der katholischen Kirche und Bevölkerung immer mehr im sogenannten Kulturkampf unter Bismarcks Führung zuspitzten, verbot die preußische Regierung am 15.02.1875 die Elementarschule und das Pensionat. Daher mußten am 31.05.1875 16 Schwestern mit Josepha Grimmelt das Kloster Till verlassen; sechs Schwestern gingen in die Mission.

Erinnert sei auch an Schwester Isabella, die am 14.02.1830 in Bentheim als Sophie Schmeing geboren wurde und am 12.08.1866 hier in Till starb. Ihr Grab ist leider verschollen. Den Plan des Klosters fertigte der Architekt Friedrich von Schmidt aus der Kölner Dombauhütte. Er restaurierte 1852 die St. Vincentius Kirche zu Till, die neugotische Gestaltung der Kirche war sein Meisterstück. Das Kloster zu Till war das erste große Projekt eines Profanbaus des Architekten Schmidt. Später wurde er Dombaumeister in Köln, ging dann nach Mailand und wurde schließlich Dombaumeister an St. Stephan in Wien.

In Wien, wo er 1891 starb, baute er auch das Rathaus. 1886 adelte ihn Kaiser Franz Joseph. Als Wappen führte er fortan sein Steinmetzzeichen, dieses hat er 1852 in die Rückseite des Hochaltares der Kirche zu Till gemeißelt.

In der Kirche befindet sich auch sein Selbstbildnis. ( PU )
Zum 01. Oktober 2000 wurde das Kloster zur Kloster Residenz Till-Moyland mit Café Restaurant umgebaut und eröffnet.

Am 04.04.2006 erfolgte der erste Spatenstich für das neue Hotel Till Moyland. Damit setzte das Unternehmer Ehepaar- Sonja und Klaus Vehreschild neben der bekannten Kloster-Residenz in der Gemeinde Bedburg-Hau einen neuen Maßstab für „Leben inmitten der Natur“.

Das Hotel grenzt an einem Golfplatz. Die Eröffnung des Hotels fand  am 18.03.2007 statt.

Die Eröffnung des Wellnesshotels  Till- Moyland****  mit einem  Wellness- und Saunabereich, Dampfbad, sowie des Vincens Restaurants  fand am 06.November 2010 statt.

Drei Jahre später, am 16. September 2013 wurde unsere neue separate Rezeption mit einer großen, gemütlichen Lobby eröffnet. Auch die neue Terrasse und der Spielplatz wurden im Zuge dessen erneuert.

Am 16. August 2014 erfolgte eine prächtige Eröffnung unserer Panorama Etage durch eine große Hochzeitsgesellschaft.

Weiterhin wurden 14 neue Zimmer zum 01.September 2014 in Betrieb genommen. Ab März 2015 hat das Wellnesshotel Till-Moyland**** insgesamt 71 Zimmer und 2 Suiten.